Weitblick 1.7

Büro- und Innovationsflächen der Generation 4.0 im Innovationspark Augsburg.

Weitblick 1.7 GmbH & Co. KG - Mögliches Design des Weitblick im laufenden Architektenwettbewerb.

Das Objekt im Überblick.

Innovation

Als Teil des Innovationspark Augsburg wird der Weitblick 1.7 die Anlaufstelle für Unternehmen mit innovativem Charakter.

16.000 m² Fläche

Die Anforderungen der Mieter können zum jetzigen Zeitpunkt voll berücksichtigt werden. Flächen, Ausstattung, Sicherheitsstandards uvm. werden nach Ihren Wünschen angepasst.

Office Concept Kragler WB 3
Einzigartiges Design

Das Gebäude wird ein richtungsweisendes Design erhalten. Gut sichtbar an der B17 wird der Weitblick zusammen mit der WWK Arena die Landmarke im Süden der Fuggerstadt bilden.

Tragweite

Das Projekt trägt maßgeblich zur Entwicklung des Innovationsparks bei. Über den Wirtschaftsraum Schwaben hinaus zieht der Park Institute, Forschungseinrichtungen und Firmen an.

Der Innovationspark in Augsburg.

Der Park

Beim Projekt Weitblick 1.7 handelt es sich um eines der ersten privatwirtschaftlichen Objekte im Innovationspark Augsburg. Der Park selbst als eines der größten gegenwärtigen Wirtschaftsförderprojekte Deutschlands wird maßgeblich zum Wachstum der Region in den kommenden Jahren beitragen. Der Erfolg der letzten Jahre zeigt bereits das europaweite Potenzial. So ist der Park schon heute das Carbon-Spitzencluster in Europa.

Ziel ist es, die wirtschaftlichen Bereiche Umwelttechnologie, Mechatronik, Robotik, Informations- und Kommunikationstechnik, Luft- und Raumfahrt etc., weiter zu entwickeln und die Synergieeffekte zwischen Entwicklung, Produktion und Forschung in enger Verbindung zur Universität Augsburg zu verstärken.

 

Die Institute

Der Augsburg Innovationspark wird von zahlreichen Akteuren der öffentlichen Hand und den Wirtschaftskammern aus der Region unterstützt. Und das mit Erfolg. Die ersten international tätigen Firmen und Forschungseinrichtungen haben die Vorteile des Standorts klar für sich erkannt: Die Fraunhofer-Gesellschaft und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) eröffneten bereits Mitte 2013 Büro- und Technikumsgebäude im Innovationspark.  Im Augsburger Innovationspark forschen die beiden Kooperationspartner an Produktionstechnologien für Leichtbaumaterialien.

 

Direkt neben der Fraunhofer-Gesellschaft und dem DLR entstehen Gebäude der Universität Augsburg, das Institut für Materials Resource Management sowie eine weitere Fraunhofer Projektgruppe, das RMV - Ressourceneffiziente Produktion und Verarbeitung.

Quelle: augsburg-innovationspark.com

Das Technologiezentrum

Auf rund 12.000 m² Nutzfläche bietet das TZA Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen eine optimale Forschungs- und Entwicklungsumgebung. Flexible Räume bieten Gelegenheit für temporäre Zusammenarbeit und ermöglichen Gemeinschaftsprojekte in neutraler Umgebung. Kurze Wege zwischen Hallen, Laboren, Werkstätten, Büros und Besprechungsräumen unterstützen den Austausch zwischen den TZA-Nutzer.

Weitblick im Detail.

Die Vision

Der Weitblick 1.7 soll mit seinem handverlesenen Mieterkreis in Zukunft das Aushängeschild der Privatwirtschaft in diesem Areal bilden. Exakt auf den Mieter zugeschnittene Büros, Open Space Flächen und Entwicklungsbereiche zusammen mit allen erdenklichen baulichen und technischen Voraussetzungen bietet das Objekt die ideale Heimat für innovative Unternehmen.

 

Auf der viergeschossigen Basisbebauung wird ein Konferenz- und Tagungszentrum entstehen, dass dem Weitblick 1.7 die Fernwirkung der südlichen Landmarke Augsburgs verleiht.

 

Es wird im Objekt auch eine Ganztagsgastronomie zur Versorgung des geplanten Objektes sowie des Umfeldes geben. Im halböffentlichen Innenhof soll darüber hinaus eine Außenbewirtung ermöglicht werden. Die Nutzung wird nicht auf den klassischen Restaurantbetrieb beschränkt werden.

 

Durch das Angebot einer Kinderbetreuung soll die Attraktivität der geplanten Arbeitsplätze erhöht werden. Im Erdgeschoss ist deshalb eine Kindertagesstätte vorgesehen.

 

Zur Abrundung des Gesamtcharakters des Parks werden zudem unweit des Weitblick 1.7 ein Supermarkt, ein Hotel sowie ein Fitnessstudio entstehen.

Das Design

Die Architekten und Ingenieure der Firma LeitWerk AG, welche sich bereits deutschlandweit mit diversen Großprojekten einen Namen gemacht haben, sind federführend für das Objekt des Weitblick 1.7 verantwortlich. Von der nahegelegenen B17, einer der Hauptverkehrsadern der Stadt Augsburg mit ca. 62.000 KfZ-Bewegungen täglich, und der WWK Arena (Stadion des Erstligisten FC Augsburg) wird der 'Parasit' deutlich sichtbar sein und als Aushängeschild des gesamten Innovationspark dienen. Ferner ist auch eine Nutzung der Fassade als Medienfläche denkbar.

 

Die Gebäudeausrichtung wird bei gutem Wetter einen besonderen Blick auf das Panorama der Alpen ermöglichen.

 

Das Design wird derzeit in einer Mehrfachbeauftragung erarbeitet. Die Stadt Augsburg hat dem Vorhaben in seinen Grundzügen bereits zugestimmt.

Die Büro- und Innovationsflächen

Gesamt verfügt der Weitblick 1.7 über ca. 16.ooo m² Mietfläche. Ziel der Vermietung ist die Schaffung einer homogenen Mietergemeinschaft mit möglichst vielen Synergieeffekten. Grundsätzlich steht das Projekt allen Unternehmen mit innovativem Charakter und einem Flächenbedarf ab 500 m² zur Verfügung. 

Neben klassischen Büros können die Flächen auch zur Entwicklung und Forschung genutzt werden. Bezüglich Größe und Ausstattung können die Wünsche der Mieter momentan noch vollumfänglich berücksichtigt werden. Zusatzangebote wie hauseigener Conciergeservice, Elektrostellplätze für Fahrräder und PKW, intelligente Gebäudetechnik uvm. sind bereits in Planung.

Tagungs- und Kongresszentrum

 

Der auf die Kerngebäude aufgesetzte Kongress- und Tagungsbereich wird eine direkte Alternative zu den größten Locations der Stadt. Mit zwei Stockwerken und insgesamt ca. 2.000 m² eignet sich die Lokalität sowohl für hausinterne als auch externe Tagungen, Events und Versammlungen. Die hauseigene Gastronomie wird zudem einfach und bequem die Bewirtung übernehmen.

 

Die angesiedelten Firmen und Institute des Innovationspark und die Stadt begrüßen diese Alternative zum Kongress am Park und der Messehalle Augsburg. Stellplätze für Gäste und die Konzeption des Gebäudes werden entsprechend darauf ausgelegt.

Gastronomie

 

Im Erdgeschoss wird eine ganztägige Gastronomie zur Versorgung der Mieter, Besucher sowie des Umfeldes entstehen. Im halböffentlichen Innenhof soll darüber hinaus eine Außenbewirtung angeboten werden. Die Nutzung wird sich nicht auf den klassischen Restaurantbetrieb beschränken. Der Gastronom wird ferner den Kongress- und Tagungsbereich bewirten können.

 

Hauseigene KiTa

 

Teil des umfangreichen Zusatzangebots des Weitblick 1.7 wird auch eine hauseigene Kindertagesstätte werden. Die überdurchschnittliche Größe ermöglicht Dank des großen Personalpools eine lange ganztägige Betreuung. Die Platzvergabe ist primär an Mitarbeiter der Mieter vorgesehen.

Innovation = Umwelt

Vernetzung, Transparenz und Zugänglichkeit sind die Philosophie des Innovationsparks, gepaart mit einer innovativen Gebäude- und Freiraumplanung, welche die Aspekte Ressourceneffizienz, Ökologie, Funktionalität und qualitätsvolle Gestaltung vereint, und so definieren diese Attribute das Leitbild des Vorhabens. Höchste energetische Standards, intelligente Gebäudetechnik sowie optimale Flächennutzung werden die Ansprüche an ein Niedrigstenergiegebäude erfüllen.

Unsere Aufgabe

Wir sind vom Eigentümer des Objekts exklusiv mit der Vermarktung beauftragt worden. Wir stellen Ihnen das Projekt vor, kümmern uns um Ihre Wünsche und erarbeiten den unterschriftsreifen Mietvertrag. Da es sich eben nicht um ein gewöhnliches Büroobjekt handelt, ist auch unser Service entsprechend umfangreich.

 

KRAGLER Immobilien steht Ihnen als starker Partner zur Seite.

Unsere Leistungen sind dabei nicht von Ihnen zu honorieren.

Gerne stehen wir Ihnen für ein unverbindliches Gespräch zur Verfügung.

Die Partner des Weitblick 1.7

Kontaktieren Sie uns!

Gerne stellen wir Ihnen weiterreichende Informationen bereit und stehen selbstverständlich für ein persönliches kostenloses Erstgespräch in unserem Hause zur Verfügung. Vereinbaren Sie hier einen Termin!

 

Ihr Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Peter Kragler

Alle Angeben vorbehaltlich nachträglicher Änderungen und ohne Gewähr.